Erfolgreicher Abschluss der Science Fair

DSC01824 (2500x1581)

Die stolze deutsche Delegation.

Der Tag begann heute morgen mit dem typischen „you know“, den zwei Lieblingswörtern von Mister Ishiguro, der sich die vergangenen zwei Tage liebevoll um uns gekümmert hat. 

DSC01519 (2500x1664)

Mister Ishiguro

Nach der obligatorischen Begrüßung der ausländischen Delegationen durften wir uns 45 Minuten „self enjoyen“. Mit der heutigen Kombination 222 122 machten wir uns im Takt des Walzers auf den Weg in die großen Halle. Bei gefühlten 14° C lauschten wir die nächsten zweieinhalb Stunden der Präsentationen japanischer Projekte. Über unsere Simultanübersetzerinnen erfuhren wir so alles von neuen Pipetten im All bis hin zu japanischen Wasserläufern und geometrischen Konstruktionen.

Nach einem vorgezogenem Lunch in Form der bekannten Bento-Box wärmten wir uns kurz in der Sonne bei 35° C und 90% Luftfeuchtigkeit auf, bevor wir selbst wieder zur Tat schreiten durften. In nur einer Stunde wurden unsere Stände gut belagert, aber auch wir hatten die Chance, uns noch ein paar der Projekte anzuschauen und neu gewonnene Freunde zu besuchen. Trotz der Sprachbarriere gaben sich die Japaner große Mühe, uns ihre Arbeiten zu erklären und uns besser kennenzulernen.

Ziemlich schnell mussten wir abbauen, aber es waren noch ein paar Minuten Zeit für ein paar Gruppenfotos vor unseren Ständen. Bald darauf saßen wir wieder in der gut klimatisierten Halle zur feierlichen Closing Ceremony, bei der die Preisträger der SSH Students Fair 2017 bekannt gegeben wurden. Unter Anwesenheit des Abteilungsleiters für Bildung im japanischen MEXT wurden Preise in verschiedenen Kategorien verliehen. Völlig überrascht waren wir, als bei der Vergabe der Publikumspreise plötzlich in lateinischen Schriftzeichen Friedrich-Dessauer-Gymnasium Aschaffenburg auf der großen Leinwand erschien. Damit ging ein Publikumspreis zum vierten Mal in Folge an ein deutsches Team. Dies machte nicht nur unseren Delegationsleiter Johannes sehr stolz! Außerdem freuten wir uns sehr, dass unsere japanischen Freunde von der Fukuoka High School einen der Hautpreise erhielten.

DSC01848 (2500x1664)

Die Siegerinnen der Fukuoka Highschool mit unseren beiden Jungforscherinnen.

Von Ereignissen überwältigt gingen wir zurück in den Guest Room zu den anderen ausländischen Delegationen. Hier erhielten wir unsere Urkunden und unsere Gastgeschenke von JST. Außerdem wurden wir auch von den anderen Gruppen mit Geschenken bedacht.

Nach ein paar letzten Fotos… 

DSC01809 (2500x1664)DSC01799 (2500x1664)DSC01789 (2500x1664)


…fuhren wir zu einem dann entspannten restlichen Tag zurück ins Hotel. Hier konnten wir nun die Ereignisse revuepassieren lassen und die vielen Eindrücke verarbeiten.

Eindrücke von unseren Ständen:

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s